Berichte von FlitZ 
Berichte von der CSU

Berichte von der SPD
Berichte von der UPW









Weitere Berichte von FlitZ  unter: www.flitz-neumarkt.de

Kandidatenaufstellung bei FLitZ
26.11.2019. Zu einer Besprechung über die kommende Kommunalwahl für den Stadtrat haben sich Mitglieder von FLitZ getroffen. Wichtigstes Thema war die Aufstellung einer starken Liste für den Stadtrat. Gerade der Stadtrat bietet den Bürgern die Möglichkeit, aktiv bei der Gestaltung der städtischen Belange mitzuwirken und damit das persönliche Umfeld nachhaltig mit zu formen. Kein anderes öffentliches Ehrenamt bietet mehr Möglichkeiten. Aus diesem Grund wird der Verein "Freie Liste Zukunft e.V. - FLitZ " am kommenden Sonntag ab 14.30 Uhr im Alten Glossnerwirtshaus in der Kastengasse in Neumarkt, seine Kandidaten für den Stadtrat nominieren. Bereits im Vorfeld konnten zahlreiche Kandidaten gewonnen werden, welche sich offen, aber auch kritisch, mit der städtischen Politik auseinander setzen. Neben den Mitgliedern von FLitZ haben auch alle anderen wählbaren Bürger in Neumarkt, von links bis konservativ die Möglichkeit, bei FLitZ zu kandidieren. Für eine Kandidatur ist es jedoch wichtig, sich mit den wesentlichen Zielen von FLitZ, nämlich Offenheit und Transparenz ( z.B. Angelegenheit aus den nichtöffentlichen Sitzung öffentlich zu behandeln oder der Kampf gegen den Rechtsextremismus ), Nachhaltigkeit ( z.B. Windkraft, Photovoltaik, Energieeinsparung ) und soziale Gerechtigkeit ( z.B. Sozialtarife fürs Freibad oder bei den Gebühren der Stadtwerke ), einverstanden zu erklären. Alle interessierten und kritischen Bürger sind eingeladen, am kommenden Sonntag an der Nominierungsversammlung teilzunehmen und falls gewünscht, auch zu kandidieren.




FLitZ - Bürgergespräch künftig Montags
Am Montag, den 4.11.2019 um 19.30 Uhr findet das nächste öffentliche FLitZ - Bürgergespräch statt. Ort ist das Alte Glossnerwirtshaus in Neumarkt, Kastengasse 8.
Diese Bürgergespräche finden auch künftig statt am ersten Mittwoch nun jeweils am 1. Montag jeden Monats statt.
Die Themen im Novembergespräch werden voraussichtlich sein:
Die Stadt Neumarkt und alle anderen Stadträte beabsichtigen, das städtische Grundstück am alten Hafen ( Parkplatz am Ostendorfer Gymnasium ) mit mehreren tausend Quadratmetern, an die Firma Bögl zu verramschen. Verramschen deshalb, weil hier ein Parkhaus mit 11 Parkdecks sowie eine Unterkunft für Böglmitarbeiter entstehen soll. Dies ist nach Ansicht von FLitZ eine völlig unterwertige Nutzung für ein Filetgrundstück in Neumarkt. Nach Ansicht von FLitZ wäre dieses Grundstück bestens für eine Wohnbebauung ( mit einem Anteil an Sozialwohnungen ) geeignet. Da auch künftig die städtebauliche Entwicklung des ehemaligen Delphigrundstücks ( Wölpi-Grundstück ) ansteht, werden wir auch hier darauf drängen, dass diese Grundstücke nicht wieder unterwertig an Bauträger und Investoren veräußert, sondern für den städtischen Sozialwohnungsbau verwendet werden.

Weiter werden wir über die anstehende Stadtratswahl im März 2020 und die Nominierungsveranstaltung unterhalten. Dazu sind alle wahlberechtigten Bürger eingeladen. Wer sich von FLitZ angesprochen fühlt ist auch aufgefordert, sich beim FLitZ-Vorstand und Stadtrat Dieter Ries zu melden. Kritische Bürger, welche unsere Linie vertreten, können gerne noch kandidieren.

Weitere Themen werden ein Radweg nach Höhenberg und die abgehaltenen Bürgerversammlungen sein.

Anschließend gibt es ausreichend Zeit für Fragen und Antworten. Alle Neumarkter Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.









Flugplatz Neumarkt
Bei der Stadt Neumarkt laufen die Planungen für die Neugestaltung des Flugfeldes. Unter folgenden Link kann man die Planungen verfolgen. http://neumarkt-flugfeld.de/









www.flitz-neumarkt.de
 

 Optimale Darstellung dieser Seite mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln   
 
Copyright © 2001 [MW]. Alle Rechte vorbehalten.