Webdienste Müller

Zur Übersicht
Branchenbuch



Zum Kindergarten St.Willibald

Zum evangelischen. Kindergarten Heubrücke


Zur Kinderkrippe "Villa Kunterbunt"
 

Zuschuss zur Schaffung von Krippenplätzen

22.10.2008 Die Regierung der Oberpfalz hat mit Mitteln aus dem Investitionsprogramm "Kinderbetreuungsfinanzierung 2008 - 2013" der Stadt Neumarkt für die Schaffung von 12 Krippenplätzen durch Umbau des ehemaligen Schulgebäudes in Woffenbach einen Förderbetrag in Höhe von 77.600,-- Euro bewilligt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 121.000,-- Euro. Der Zuschuss stammt aus Mitteln des Sondervermögens
"Kinderbetreuungsausbau" des Bundes und aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

Der Freistaat Bayern gewährt im Rahmen eines Sonderprogramms auf der Basis der Verwaltungsvereinbarung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Bundesländern vom 18.10.2007 Zuweisungen zu Investitionen zur Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in einer Kindertageseinrichtung und in der Großtagespflege in den Jahren 2008 bis längstens 2013.
Quelle: www.neumarkt-tv.de





"Villa Kunterbunt" erweitert

11.08.2008. Während in Pippi Langstrumpfs Haus immer genug Platz war, mußte die Woffenbacher "Villa Kunterbunt" erweitert werden.

Das dürfte wohl einer der Hauptunterschiede zwischen dem gleichnamigen Domizil des Rotschopfs und der Neumarkter Kinderkrippe sein. Die reale "Villa Kunterbunt" platzte mit 33 Kindern auf 24 Plätzen aus allen Nähten. Deswegen durfte der offensichtlich auch in Kinderliteratur firme Oberbürgermeister am Montag auch Räume für eine dritte Gruppe eröffnen. Für rund 125.000 Euro ließ die Stadt im Untergeschoß zusätzliche Räume ausbauen, die für weitere zwölf Plätze ausreichen.

Die Stadt zeige, daß sie "ein Herz für Familien mit Kindern" hat, und die alte Schule in Woffenbach erfuhr eine schöne und gute neue Zweckbestimmung, sagte OB Thumann. Lob gab es auch für die "Kinderzentren Kunterbunt" als Träger der Kinderkrippe, mit denen die Stadt schon drei Jahre gut zusammenarbeite.

Und Woffenbach könne sich als "Stadtteil gerade für Kinder" präsentieren: Immerhin gibt es hier neben Grund- und Hauptschule auch eine Jugendverkehrsschule, zwei Kindergärten, einen Jugendtreff im früheren Gesindehaus und nun eben auch die Kinderkrippe, sagte Thumann.
Quelle: www.neumarktonline.de





Kinderkrippe "Villa Kunterbunt"
 

Kinderkrippe "Villa Kunterbunt"
Schloßstrasse 26
92318 Neumarkt (OT Woffenbach)

Tel:    09181 / 69 85 05
Fax:   09181 / 69 85 06
Email: neumarkt@kinderzentren.de

Leitung: Frau Kristina Huyer

Träger: Kinderzentren Kunterbunt e.V.
Rieterstr. 29
90419 Nürnberg

Tel.:   0911 / 28 51 941
Fax:    0911 / 47 40 635
Email: info@kinderzentren.de
Web:  www.kinderzentren.de


Beschreibung:
Wir arbeiten nach dem bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan und bieten zusätzlich verschiedene Förderprogramme für Ihre Kinder an.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag  von 7.00 bis 18.00 Uhr
Ganzjährige Öffnung (außer 1 Woche zwischen Weihnachten und Silvester)
Durch sehr lange Öffnungszeiten und eine ganzjährige Öffnung passen wir für Sie die Betreuung Ihrer Kinder optimal an den heutigen Berufsalltag an.

Lage:
Die Kinderkrippe liegt in ruhiger Lage im Stadtteil Woffenbach im alten Schulhaus. Das Gebäude wurde von der Stadt Neumarkt aufwendig saniert und kindgerecht umgebaut. Grosse helle Räume und eine großzügige Außenspielfläche bieten Ihrem Kind viel Spiel- und Bewegungsraum in unserer Einrichtung sowie im Freien.

Elternbeitrag:
Hier können Sie die Kosten für den Betreuungsplatz als Pdf-Datei herunterladen.
 
Gruppen:
In der Kinderkrippe "Villa Kunterbunt" stehen Ihnen 2 Gruppen mit insgesamt 24 Plätzen für Kinder von 0-3 Jahren zur Verfügung.

 



Optimale Darstellung dieser Seite mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln   
 
Copyright © 2001 [MW]. Alle Rechte vorbehalten.