Obst- und Gartenbauverein


Aktuell


Termine und
Jahresprogramm


Kindergruppe

Archiv 01 - 05
Archiv 06/07
Archiv 2008
Archiv 2009
Archiv 2010

Archiv 2011
Archiv 2012


Landesverband

Kontakt








 

Archiv 2001 - 2005

Jahreshauptversammlung
04.03.2005. Zur Jahreshauptversammlung erschienen lediglich 31 Mitglieder von 329 Mitgliedern.
Anwesend auch der Ehrenvorsitzende Herr Anton Jäger, sowie auch das Mitglied Herr MdL Herbert Fischer.
Nach den Rechenschaftsbericht von Vorstand, Schriftführer und Kassier sowie der Rechnungsprüfer wurde die Vorstandschaft durch die Versammlung entlastet.

Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Brunner Willibald, Fischer Herbert, MdL, Guttenberger Rita, Hupfer Beate, Kiendl Elsbeth, Klein Manfred, Koller Manfred, Pfaunsch Theresia, Schmid Werner.

Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Deierler Wilhelm, Lang Erhard, Mendel Josef, Vögerl Franz, Wölfl Wolfgang.

Anschließend Vortrag zum Thema: „ Zeitgemäße Arbeit des Obst- und Gartenbauvereins“  durch Hr. W. Thumann, Vorsitzender Landschaftspflegeverband Neumarkt

Inhalt: Geschichtlicher Abriss, ehemalige Tätigkeitsbereiche und Bereiche die „wieder belebt“ und neu hinzu gekommen sind.
Resümee: OGV´s sind nicht altmodisch – sondern sie kommen vor allem dem Gemeinwohl zu Gute! Als künftige Aufgabe wäre die Weitergabe von Wissen und Können an die Kinder und Jugendlichen.






Jahresabschlußfeier
23.10.2004 Der OGV Woffenbach hat seine Gartenabschlussfeier im Gasthaus Hiereth veranstaltet.
Hierbei wurde Anton Jäger der 33 Jahre Vorsitzender des OGV Woffenbach war zum Ehrenvorstand ernannt. Die Laudatio übernahm der Ehrenvorstand des Kreisverbandes und langjähriger Weggefährte von Jäger Herr Studienrat a.D. Drexler.
Vor 35 Jahren habe er den Verein mit 124 Mitgliedern übernommen, heute zählt der OGV Woffenbach 342 aktive und passive Gartenfreunde. Viele Ereignisse und Veranstaltungen sind in seiner 35-jährigen Tätigkeit in Erinnerung geblieben. Ein besonderer Höhepunkt war natürlich die Landesgartenschau 1998. Ein besonderes Anliegen war ihm auch den Nachwuchs zu fördern. Daher ist in Woffenbach eine Jugendgruppe gegründet worden. Die Junggartler pflanzten unter Anleitung von Jäger Bäume und betreiben einen eigenen Gemüsegarten. Auch auf die 23 Vereinsausflüge die während seiner Amtszeit durchgeführt wurden blicke er gerne zurück.
Frau Jäger wurde für die Unterstützung in all den Jahren mit einem Blumenstrauß gedankt.

Für langjährige Verdienste im Verein ehrte Werner Thumann der Geschäftsführer des Kreisverbandes  Resi Grashiller und Josef Mederer mit einer Urkunde und der Ehrennadel des Kreisverbandes.


Beim Blumenschmuckwettbewerb auf Landesebene  wurden vom OGV Woffenbach hervorragende Preise erzielt, darunter seit langer Zeit wieder ein erster Preis.
1.Preis: Heßlinger Herbert
2.Preis: Hollweck Hilde, Grashiller Resi, Müller Beate, Nießlbeck Waltraut, Walter Frieda
3.Preis: Kraus Alois



 

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
19.03.2004 Zunächst referierte Herr Thumann Werner der Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes über die „Gartenkultur und Landnutzung in der Toskana“.
Die Jahreshauptversammlung wurde dann vom 2. Vorsitzenden Rainer Hirn in Vertretung des Vorstand Anton Jäger geleitet. In seinem Bericht ging Rainer Hirn  besonders auf die Veranstaltungen des letzten Jahres ein, und bedankte sich bei allen Helfern. Es folgten die Berichte des Schriftführers, des Kassiers, der Kassenprüfer und die Entlastung durch die Mitgliederversammlung.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

1.Vorsitzende: Manuela März, Bahnweg 4 ,
92318 Neumarkt/Woffenbach,
2.Vorsitzender
: Rainhard Hirn, Gartenäcker 7, Tel.: 09181/8352
Kassier: Josef Mederer, Dr.-Eibl-Straße 62, Tel.: 09181/479848
Schriftführer: Paulus Franz , Kreuzstraße 31, Tel.: 09181/21519
Beisitzer: Auerbach Kurt, Grashiller Resi, Lenz Willi, Heßlinger Gertrud, Walter Stilla, Lindinger Sieglinde, Weißmüller Adolf, Brandl Georg, Jäger Anton
Kassenprüfer: Manfred Koller, Werner Müller



Von Werner Thumann und Anton Jäger wurden geehrt:
Für 25 Jahre Mitgliedschaft Josef Mederer und Josef Meier mit der Silbernen Nadel des Landesverbandes.
Für 40 Jahre Mitgliedschaft Albert Heinzmann, Adolf Weißmüller und Josef Hiereth mit der Goldenen Nadel des Landesverbandes.


Anton Jäger 35 Jahre Vorsitzender des Vereins und 25 Jahre stellvertretender Kreisvorsitzender stellte sich nicht mehr zur Wahl und stellte sein Amt einen jüngerem Kandidaten zur Verfügung.
Der Geschäftsführer Werner Thumann dankte Anton Jäger für seine langjährige Tätigkeit  als Vorsitzender beim OGV Woffenbach und stellvertretender Vorsitzender  beim Kreisverband und übereichte ein Präsent.

 




Jahreshauptversammlung 2003
14.03.2003  Die  Jahreshauptversammlung wurde von 2. Vorsitzenden Rainer Hirn in Vertretung des Vorstand Anton Jäger geleitet. In seinem Bericht ging er besonders auf die Veranstaltungen des letzten Jahres ein. Es folgten die Berichte des Schriftführers, des Kassiers und der Kassenprüfer und die Entlastung durch die Mitgliederversammlung. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Johann Hermann mit der Goldenen Nadel des Landesverbandes geehrt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten die Bezirksnadel in Silber Maria Fuchs.
Anschließend referierte Kreisfachberater Ralf Bundesmann mit einer Diaschow über den Westen Amerika´s Landschaft Blumen Bäume




 Adventliches Kaffeeekränzchen
15.12.2002. Die Kindergruppe unter der Leitung von Resi Grashiller führte im Rahmen der Adventfeier ein Weihnachtsspiel vor.



Jahresabschlußfeier mit Blumenverlosung
19.10.2002. Der OGV Woffenbach hat seine Gartenabschlussfeier im Gasthaus Hiereth veranstaltet. Hierbei ehrten Franz Hierl und Bürgermeister Emil Silberhorn Anton Jäger für seine 33 Jahre als Vorsitzender des OGV mit der goldenen Stadtuhr und einer Stadtchronik


Für vorbildliche Leistungen im Vorgarten- und Blumenschmuckwettbewerb gab es Urkunden für Theresia Pfauntsch, Gerhard Wolf, Georg Hollweck, Johann Grashiller, Resi Gärtner, Ingrid Frank und Dr. Friedrich Stewen



Bayerische Staatsmedaille für Anton Jäger
Der Woffenbacher erhielt am 11.Oktober 2002 die Staatsmedaille für Verdienste um Gartenbau und Landespflege in Bayern. 


Bei der Gartenjahr-Abschlussfeier des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege zeichnete Abteilungsdirektor
Josef Dr. Kestler von der Regierung der Oberpfalz den Vorsitzenden des OGV Woffenbach Anton Jäger mit der Staatsmedaille des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten aus. 
"Anton Jäger ist seit 1960 OGV-Mitglied und seit 1969 Vorsitzender des OGV Woffenbach. Er zeichnet sich aus durch seinen unermüdlichen Einsatz, sein überzeugendes Vorbild und seine ausgeprägte Fähigkeit, Mitbürger für die gartenkulturellen und landespflegerischen Anliegen zu motivieren", sagte Dr. Kestler in seiner Laudatio. In Jägers Amtszeit hat sich die Mitgliederzahl des Vereins von einst 116 Mitglieder auf heute 335 Mitglieder fast verdreifacht.

Maßgebend beteiligt war der Geehrte bei Maßnahmen zur Dorfverschönerung, der Aufstellung von 15 Ruhebänken, dem Bau einer kleinen Fußgängerbrücke über den Bach am Friedhof, beim Bau des Kinderspielplatzes, der Pflanzung von Bäumen - zum Teil selbst gezogen- sowie im vergangenen Jahr der offiziellen Gründung einer Kinder- und Jugendgruppe. Sein Einsatz hatte sich gelohnt: Im Jahre 1972 wurde Woffenbach Bezirkssieger beim Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" und 1984 zum baumfreundlichsten Stadtteil von Neumarkt gekürt. Aber auch im Kreisverband hatte Anton Jäger Geschichte geschrieben. So geht eine ganze Reihe von OGV-Neugründungen im Landkreis Neumarkt auf ihn zurück. Zudem ist er seit 1973 Mitglied der Kreisvorstandschaft und seit 1975 stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender.





Jahreshauptversammlung 2002
01.03.2002. Bei der Jahreshauptversammlung wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der Goldenen Nadel des Landesverbandes geehrt: Otto Kirzinger, Manfred Schmid und Rudolf Tomschy

Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten die Bezirksnadel in Silber:Willibald Blank, Anton Helget, Georg Kohlmann, Baptist Ochsenkühn, Hermiene Lorek, Michael Schöppel und Resi Wittmann

Am Ende wurde ein Film über Woffenbach aus den sechziger Jahren gezeigt.





Einmachen des Krautes beim OGV
Am 09.11.01 fand das traditionelle Einmachen des Krautes beim OGV Woffenbach statt. Zahlreiche Mitglieder halfen mit. 
Ende des Jahres gab es ein Essen für alle Mitglieder.


Zurück  Nach Oben

  Copyright © 2001 [MW]. Alle Rechte vorbehalten.