Obst- und Gartenbauverein


Aktuell


Termine und
Jahresprogramm


Kindergruppe

Archiv 01 - 05
Archiv 06/07
Archiv 2008
Archiv 2009
Archiv 2010
Archiv 2011
Archiv 2012
Archiv 2013
Archiv 2014
Archiv 2015-2016


Landesverband

Kontakt











 

OGV Woffenbach Archiv 2014

Weihnachtlichen Kaffeekrnzchen beim OGV.
Am 14.Dezember 2014 fand beim OGV Woffenbach das weihnachtliche Kaffeekrnzchen statt. Vorsitzender Georg Kohlmann konnte neben vielen Mitgliedern den Brgermeister Albert Lhner, den Stadtpfarrer Ewald Scherr, den Vereinsmusikanten Alois Weber die Vorstandschaft und die Vertreter der Presse begren.

Zum 8. Mal wurde heuer der Adventsmarkt in Woffenbach durchgefhrt. Der OGV war wie immer mit einem Stand vertreten. Es ist Tradition, dass abwechselnd der Kindergarten bzw. die Pfarrei den Erls aus diesem Verkauf bekommen. Es freut mich besonders so Kohlmann, dass wir heuer den Betrag, der vom OGV auf 250,00 aufgestockt wurde an Pfarrer Ewald Scherr berreichen knnen.  Kohlmann bedankte sich fr den zahlreichen Besuch der Mitglieder und bat weiter dem OGV aktiv zu untersttzen.

Nach dem Lied Oh Tannenbaum, wurden Geschenke verteilt.
Der Nikolaus berbrachte einen Rckblick in dem er besonders den Vorsitzenden und die Vorstandschaft fr ihren Einsatz lobte.

Kohlmann bedankte sich bei den Mitgliedern fr Ihr zahlreiches Kommen auf das herzlichste. Halten Sie dem OGV weiter die Stange, und bleiben Sie uns TREU!!!
Noch einen kurzen Hinweis
Die Ausweise behalten bis 2016 ihre Gltigkeit.
Es liegt noch kein Programm frs neue Jahr aus. Die Vorstandschaft trifft sich im Januar um ein fr Sie ansprechendes Jahresprogramm zu erarbeiten. Dies wird Ihnen dann nach Erstellung zusammen mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung zugestellt.

Das Kesselfleischessen findet am 29. Dezember 2014 hier im Gasthaus Hiereth statt. Hier wird auch das Kraut der neuen Vorstandschaft zur Verkstigung mit angeboten.

Wir, die gesamte Vorstandschaft wnschen Ihnen noch besinnliche Tage im Advent, ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute fr das NEUE JAHR 2015.

Da Woffenbach im nchsten Jahr 750 Jahre alt wird, bentigen wir DRINGEND die Untersttzung aller rstigen Mitglieder um den Garten der Sinne bis zum groen Schlossparkfest fertig zu stellen!!!
Die UNO-Generalversammlung hat fr 2015 DAS JAHR DES BODENS ausgerufen.
Die erste Veranstaltung im neuen Jahr wird die Jahreshauptversammlung am Freitag, den 27.02.2015 statt. Hierzu wird ein fachkompetenter Referent ber die Bodenkultur sowie das richtige dngen sprechen.
Hierzu sind Sie bereits jetzt schon auf das herzlichste eingeladen!!!









Im Schlosspark entsteht der garten der Sinne
Am Freitag, den 28.11.2014 trafen sich Interessierte Mitglieder des Obst- und Gartenbauverein Woffenbach mit Stadtrat Werner Thumann um die ersten 2 Hochstamm-Obstbume zu pflanzen.
Der Kreisverbandsvorsitzende, Landrat Willi Gailler und Brgermeisterin und 2. Vorsitzende Gertrud Helinger lieen es sich nicht nehmen bei dieser Aktion tatkrftig mit anzupacken.

Mit dieser Aktion und den noch geplanten ffentlichen Pflanzaktionen, wollen wir die Brger und Mitglieder neugierig machen und hinweisen, wie einfach und schnell ein Obstbaum gepflanzt wird.

Alle Beteiligten waren Stolz auf die gelungene Aktion.






Am Bu- und Bettag veranstaltete der Obst- und Gartenbauverein eine Sitzweil mit dem Thema:

DIE TOLLE KNOLLE
19.11.2014. Wir hatte lange gesucht, bis wir diese gute Mischung gefunden und verpflichtet haben, so Vorsitzender Georg Kohlmann.
Alois Weber sorgte mit seiner Quetschn fr die musikalische Unterhaltung
Meinrad Spinner fr den fachlichen Part und
Stefan Thumann fr den amsanten Part.

In einer exzellenten Mischung verstanden es die 3 die Besucher optimal zu unterhalten.
Zwischendurch konnte sich jeder seine Kartoffel schlen und mit Kruterquark oder mit Salz und Butter essen.

Nach 3 Stunden ging ein kurzweiliger lustiger Abend zu Ende!!!
Der OGV konnte sich ber einen voll besetzten Hiereth Saal freuen.

Die Fortsetzung ist fr das nchste Jahr bereits geplant!!!






OGV Woffenbach machte Kraut ein
Am 06.11.2014 fand das schon traditionelle Einmachen des Krautes beim OGV Woffenbach statt. Rund 75 kg Kraut aus dem Garten wurden von Hand nach alter Tradition gehobelt, mit Kmmel, Senfkrner, Lorbeerbltter, Wacholder und Pfeffer so wie schon die Oma ihr Sauerkraut gewrzt hat in ein Fass gestampft
Ein paar Bltter des Krautkopfs werden nicht geschnitten oder gehobelt, sondern als Abdeckung im Grtopf aufgehoben. Man muss krftig stampfen, bevor der Saft aus dem Kraut austritt. Und jetzt kommt noch ein Schuss Wein drber. Auf diese Masse kommen dann die Steine als Beschwerung.
Zum Schluss wurde alles mit einem Tuch abgedeckt, so dass das Krautwasser darbersteht und mit einem Holzteller und einem Stein beschwert.
Nach ca. 5-6 Wochen khl stellen ist das Kraut fertig.
Ende des Jahres gibt es ein Essen.


Foto: Archiv 2013 mit Vorstand Georg Kohlmann



Gartenabschluss beim OGV Woffenbach

13.10.2014. Zur Gartenabschlussfeier des Obst- und Gartenbauvereins Woffenbach, konnte der Vorsitzende Georg Kohlmann im Gasthaus Hiereth zahlreiche Mitglieder und Gste begren unter ihnen auch Brgermeisterin Gertrud Helinger, Stadtrtin Ursula Plankermann, Stadtrat Gnter Stagat, Musiker Alois Weber und die Vertreter der Presse. Kohlmann bedankte sich bei der Presse ber die gute Berichterstattung das ganze Jahr ber.

Das Gartenjahr neigt sich dem Ende entgegen und wieder knnen wir uns ber eine gute Ernte in unseren Grten freuen.
Dies ist auch Anlass mal Danke zu sagen fr:
- die bervollen Tische
- alle erfahrenen Segen Gottes
- alle Mhen und alles Gelingen in der Landwirtschaft
- alle Forscherergebnisse zur Verbesserung der Feldertrge
Erntedank soll daher ber viele Fragen nachdenklich machen so der Vorsitzende in seiner Rede.

Wie alle Jahre beteiligt sich der OGV Woffenbach beim alljhrlichen Blumenschmuck und Vorgartenwettbewerb auf Kreisverbandsebene.
Eine 6-kpfige Delegation begutachtete auf Landkreisebene ber 100 Grten. Auch heuer konnten wir wieder gute Pltze erreichen.
Den 3. Platz belegten: Gnther Lange und Karl Fuchs
Platz 2 ging an: Elisabeth Lang, Manfred Bumel und Gerlinde Hiemer
Platz 1 ging an: Gabi Klbl
Einen herzlichen Glckwunsch an alle Preistrger!!!

Zum 2. Mal haben wir heuer einen internen Blumenschmuckwettbewerb ausgelobt. Eine Jury begutachtete 46 Grten und legte 5 Sieger fest:
Platz 5: Kurt Aurbach
Platz 4: Michael Engel
Platz 3: Alois Weber
Platz 2: Johann Guttenberger
Platz 1: Hans Wittmann
Die Vorstandschaft ist hier besonders stolz, den Preistrgern hier ein kleines Prsent zu berreichen. Es ist schn, dass man als Vorsitzender stolz auf seine Mitglieder sein darf, denn Sie alle tragen zum schnen Aussehen unserer Siedlungen, Straen und Wege in unserem schnen Woffenbach bei und erfreuen einen jeden, der vorbergeht und den schnen Anblick der Pflanzen in unseren Vorgrten genieen kann.

Foto der Sieger auf Kreis- und Vereinsebene

Blumenverlosung:

Die Vorstandschaft hat sich heuer berlegt die Veranstaltung mal anders zu gestalten, mit der Erffnung des Kuchenbuffets erhlt jedes Mitglied ein Los fr einen Blumenstock. Die restlichen Blumenstcke wurden versteigert.

Hinweis auf geplante Veranstaltungen
06.11.2014 Kraut einmachen
19.11.2014 Sitzweil
30.11.2014 Weihnachtsmarkt
14.12.2014 Weihnachtsfeier

Zum Abschluss bedanke sich der Vorsitzende noch bei allen Helferinnen und Helfern insbesondere bei der Vorstandschaft die mit groem Eifer die Kuchen fr die Veranstaltung gebacken haben.








OGV schmckte die Kirche zum Erntedank
05.10.2014. Wie jedes Jahr hat auch heuer wieder der Obst- und Gartenbauverein Woffenbach die Gestaltung des Erntedankaltar in unserer Kirche bernommen.
Pfarrer Scherr und 1. Vorstand Georg Kohlmann dankte den fleiigen Helfern fr Ihre Mhen.










OGV erstellt neue Erntedankkrone
05.09.2014. 6 Frauen und 6 Mnner, alles Mitglieder des OGV-Woffenbach, nahmen sich 2 Stunden Zeit und machten aus einer Menge von ca. 30 m Getreide eine wunderschne Krone!!!
Die alte Krone ist in die Jahre gekommen und schaute nicht mehr gut aus.
Die Krone wird immer zum Erntedankfest als Kirchenschmuck aufgebaut.
Der Vorstand dankte den fleiigen Helfern fr Ihren eifrigen Einsatz!!!













Eine grozgige Spende fr den Garten der Sinne

Mit der finanziellen Hilfe in Hhe von 15.000 Euro der Familie Schneider kann der OGV die Neugestaltung des Woffenbacher Schlossparks angehen.

19.08.2014. Das oberste Ziel der fast 300 Mitglieder des OGV Woffenbach ist im Woffenbacher Schlossgarten einen Garten der Sinne anzulegen ist in greifbare Wirklichkeit gerckt, Die Woffenbacher Unternehmerfamilie Schneider untersttzen das Projekt mit 15.000 Euro.

OGV-Vorsitzender Georg Kohlmann und seine Stellvertreterin Brgermeisterin Gertrud Helinger haben die Spende im Beisein von Oberbrgermeister Thumann und dem Kreisvorsitzenden des Landschaftspflegeverbandes Neumarkt, Landrat Willibald Gailler in Empfang genommen.

Sandra Kohlmann, als Ideengeberin fr die Gestaltung des neuen Wohnzimmers von Woffenbach erluterte bei der Gelegenheit das Vorhaben, das nicht nur Mitgliedern des OGV die Mglichkeit geben soll mit allen Sinnen die Natur zu erleben, sondern auch Schler, Kindergartenkinder und auch den Bewohnern der Seniorenheime.
Das Projekt Schlossgarten steht schon einige Jahre an. Der OGV Woffenbach und auch der CSU-Ortsverband waren immer wieder an die Stadt herangetreten, um die kleine Oase aufzuwerten. Einen hohen sechsstelligen Betrag nehme die Stadt in die Hand, um den Spielplatz, eine Brcke und ein Feuchtbiotop zu gestalten, sagte Oberbrgermeister Thumann. Rund 800 m stelle die Stadt dem OGV fr den Garten der Sinne zur Verfgung.
Landrat Gailler lobte das Projekt in zweifacher Hinsicht: Zum einen wrdigte er das brgerschaftliche Engagement und auch die Spenderfamilie, zum anderen entstehe im Schlosspark eine umweltbildende Station in der Stadt weil der Kreislehrgarten in Loderbach und das Umweltbildungszentrum am Habsberg doch etwas weiter entfernt lgen.
Landrat wie Oberbrgermeister versprachen Georg Kohlmann auerdem Untersttzung durch Fachpersonal bei den Pflasterarbeiten.
Die brigen Arbeiten wie den Tastpfad, der barfu begangen wird, die Kruterbeete, Klanggarten und den Obstbaumspalier entlang des Zaunes werden von den Mitgliedern selbst bernommen. Bis zur Erffnung werde es aber noch bis in die nchsten Jahre dauern, kndigte Georg Kohlmann an.
Quelle: www.mittelbayerische.de




Familienausflug beim Obst- und Gartenbauverein
Am Sonntag, den 22.06.2014 unternahm der OGV Woffenbach eine Fahrradtour nach Loderbach zum Kreislehrgarten.
Durch den Garten fhrte Herr Frauenknecht vom OGV Loderbach. Er war sehr erfreut als er die ber 40 Besucher durch den Kreislehrgarten und neben an durch seinen wunderschnen Rosengarten fhrte.
Als Rosenexperte, der ber 600 Rosensorten in seinen Garten hat, stellte er sich den wissbegierigen Fragen der Mitglieder.
Nach 2 Stunden interessanter Fachthematik suchten wir Abkhlung im Gasthaus Yberle in Loderbach.

Die Vorstandschaft bedankt sich fr die zahlreichen Teilnehmer.









Jahreshauptversammlung beim OGV Woffenbach
Die Arbeiten am Garten der Sinne beginnen im Mrz und sind die wichtigste Aufgabe fr den Verein. Viele Helfer sind erforderlich.


Langjhrige Mitglieder wurden fr ihre Treue zum Verein geehrt.

08.03.2014. Der Obst-und Gartenbauverein Woffenbach freut sich ber den Start der Clubarbeiten am Garten der Sinne in Woffenbach. Die Arbeiten beginnen jetzt im Mrz.
Vorsitzender Georg Kohlmann sagte bei der Mitgliederversammlung im Gasthaus Hiereth, dass die Anlage des Gartens die absolute Prioritt bis in den Oktober hinein habe. Dazu bentigen wir jede Frau und jeden Mann unserer knapp 300 Mitglieder, appellierte er nicht nur an die Anwesenden, sondern an alle Mitglieder.
Er bedankte sich schon jetzt bei der Stadt Neumarkt, die immerhin mit 25 000 Euro in Vorleistung getreten sei. Auch der Vorsitzende des Gartenbau- und Landschaftspflege-Kreisverbands Willi Gailler und der Kreisgeschftsfhrer Werner Thumann sagten weitere Untersttzung zu.
Die fachmnnische Beratung des Kreisverbandes solle helfen, auch die Jugend anzuspornen, sich von Beginn an mit einzubringen. Gailler dankte dem rhrigen Club fr den Einsatz an der Heimat, der Natur sowie auch der Kultur. Er berreichte Kohlmann Sonnenblumensamen als Geschenk.
Wie immer stehen Wanderungen, fr die gesamte Familie im neuen Veranstaltungskalender. Auch Fahrradausflge sind mit aufgelistet. Dazu werden wieder Lehrgnge und auch Gesellschaftliches angeboten. Zum Beispiel gibt es eine Oberpflzer Sitzweil um die tolle Knolle.

Die diesjhrige Vortragsreihe erffnete Apotheker Erich Dorfner. Er wies aber in der Versammlung zum Thema Essbare Wildkruter daraufhin, dass nicht alle von frher bekannten Pflanzen heute in der Naturkche verwendet werden drfen.
Auerdem stand eine nderung der Satzung auf der Tagesordnung, sie wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen. Das Finanzamt hatte einige Ergnzungen verlangt, um die Gemeinntzigkeit zu erhalten. Nach einer Mustersatzung hatte zuvor Schatzmeister Hans Ostalecki die alte Satzung von 1983 berarbeitet und zur Abstimmung freigegeben.

Quelle: www.mittelbayerische.de







Vorarbeiten fr "Garten der Sinne" abgeschlossen
27.02.2014. : Die Stadt Neumarkt hat die Vorarbeiten fr das Gelnde abgeschlossen, das sie dem Obst- und Gartenbauverein Woffenbach zur Einrichtung des Gartens der Sinne zur Verfgung stellen wird.
Der Wasser- und Stromanschluss sind hergestellt, die Zaunsulen sind gesetzt und auch das Material fr den Zaun fr den Obst- und Gartenbauverein steht zur Verfgung. Insgesamt rund 25.000 Euro hat die Stadt dafr investiert.

Der Obst- und Gartenbauverein Woffenbach will auf diesem Gelnde einen Garten der Sinne mit vielen interessanten Bereichen schaffen. Die Stadt selber hat bereits im letzten Jahr begonnen, den fr die Umgestaltung des Schlossparks Woffenbach notwendigen Kanalbau durchzufhren. Auch die Landschafts- und Wegebauarbeiten wurden bereits angegangen. Heuer sollen die Umgestaltung fortgesetzt und auch der neue Spielplatz eingerichtet werden.
Insgesamt investiert die Stadt Neumarkt fr den Schlosspark Woffenbach rund 750.000 Euro.





Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014

hiermit mchte ich Sie auf das herzlichste fr die Jahreshauptversammlung einladen.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 07.03.2014 um 19:00 Uhr im Gasthaus Hiereth in Woffenbach statt.

Tagesordnung:

1. Begrung
2. Totengedenken
3. Bericht des Vorstand
4. Bericht des Schriftfhrers
5. Bericht des Kassier
6. Bericht der Kassenprfer und Entlastung der Vorstandschaft
7. Antrag auf nderung der Satzung
8. Ehrungen
9. Vortrag mit dem Thema:

Essbare Wildkruter, nicht alle von frher bekannten Pflanzen drfen heute in der Naturkche verwendet werden, Referent: Apotheker Erich Dorfner

10. Wnsche, Antrge, sonstiges.

Die Vorstandschaft wrde sich sehr freuen, wenn Sie hierzu zahlreich zu dieser Veranstaltung kommen. Ferner wird auch das Jahresprogramm 2014 vorgestellt.

Georg Kohlmann
Vorstand





Gartler ber Zerstrungswut emprt

Im Schlosspark in Woffenbach waren die Vandalen los Granitpfosten beschdigt -
 
24.12.2013.  - Die Mitglieder des OGV Woffenbach haben noch gar nicht ihren Schaugarten im Schlosspark bestellt, schon waren die Vandalen da.
Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Woffenbach sind ber die sinnlose Zerstrungswut Unbekannter verrgert.

Wie berichtet, hat die Stadt Neumarkt nun endlich damit begonnen, den Schlosspark umzugestalten, ein alter Wunsch der Woffenbacher.

Dem Obst- und Gartenbauverein wurde ein Grundstck von rund 800 Quadratmeter eingerumt, das nach den Vorstellungen der Mitglieder gestaltet werden soll.

Bislang waren nur Rabatten angelegt worden und der Zaun befindet sich in Vorbereitung. Unbekannte haben die Granitpfosten dafr jedoch schon umgeworfen und zerbrochen. Mich htte es fast zerrissen vor rger gestand Vorsitzender Georg Kohlmann im Gesprch mit den NN.
Mit den Bauarbeiten von Seiten des Verein wird im Frhjahr begonnen.
Es fr Woffenbach eine Bereicherung werden, so Georg Kohlmann (1. Vorsitzender OGV-Woffenbach)

Fritz Etzold


Weihnachtlichen Kaffeekrnzchen beim OGV.

Am 15.Dezember 2013 fand beim OGV Woffenbach das weihnachtliche Kaffeekrnzchen statt. Vorsitzender Georg Kohlmann konnte neben vielen Mitgliedern die 2. Vorsitzende und Stadtrtin Gertrud Helinger, Christine Hiereth, Kindergartenleitung in Woffenbach,
Das Staufer Duo, zum einen Bernhard Kopp und zum anderen Theo Dirnhofer, die Vorstandschaft und die Vertreter der Presse begren.

Zum 7. Mal wurde heuer der Adventsmarkt in Woffenbach durchgefhrt. Der OGV war wie immer mit einen Stand vertreten. Es ist Tradition, dass abwechselnd der Kindergarten bzw. die Pfarrei den Erls aus diesem Verkauf bekommen. Es freut mich, dass wir heuer den Betrag, der vom OGV auf 250,00 aufgestockt wurde an die Leiterin des Kindergartens Frau Hiereth berreichen knnen.
Kohlmann bedankte sich fr den zahlreichen Besuch der Mitglieder und bat weiter dem OGV aktiv zu untersttzen.

Die Weihnachtsgeschichte las Meinrad Spinner
Nach dem Lied lasst uns froh und munter sein, wurden Geschenke verteilt.

Kohlmann bedankte sich bei den Mitgliedern fr Ihr zahlreiches Kommen auf das herzlichste. Halten Sie dem OGV weiter die Stange, und bleiben Sie uns TREU!!!
Noch einen kurzen Hinweis
Die Ausweise behalten bis 2016 ihre Gltigkeit.
Es liegt noch kein Programm frs neue Jahr aus. Die Vorstandschaft trifft sich im Januar um ein fr Sie ansprechendes Jahresprogramm zu erarbeiten. Dies wird Ihnen dann nach Erstellung zusammen mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung zugestellt.

Das Kesselfleischessen findet 2013 hier im Gasthaus Hiereth statt. Hier wird auch das Kraut der neuen Vorstandschaft zur Verkstigung mit angeboten.

Wir, die gesamte Vorstandschaft wnschen Ihnen noch besinnliche Tage im Advent, ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute fr das NEUE JAHR 2014.








Ausbuttern wie frher
20.11.2013. Am Dienstag hatte der Obst- und Gartenbauverein Woffenbach zu einer Sitzweil eingeladen. Der 1. Vorsitzende Georg Kohlmann konnte im voll besetzten Hiereth-Saal in Woffenbach zahlreiche Mitglieder und Interessierte begren.
Bei einer praktischen Vorfhrung wurden ca. 5 kg Butter mit dem Butterfass wie frher zubereitet und den Mitgliedern mit Brot und Schnittlauch angeboten.
Im gemtlichem Teil fhrt die Kastler Mundartdichterin Grete Pickl und Alois Weber auf der Quetschn gekonnt durch das unterhaltsame Programm.
In selbst geschriebenen Gedichten, Versen und Geschichten hrte man allerlei Lustiges und unterhaltsames ber den Garten so wie ber die Butter.




Selbst gemachter Butter und viele Brotaufstriche gab es fr die Mitglieder



 

Zurück  Nach Oben

  Copyright © 2001 [MW]. Alle Rechte vorbehalten.